Höhepunkte

  • Chelela Pass
  • Tigernest Kloster
  • Thimphu

Sie möchten die interessantesten und bekanntesten Highlights des Landes erkunden? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Sie werden ruhige Stellen aber auch die Hauptstadt Bhutans kennenlernen. Lassen Sie sich die verschiedensten Legenden erzählen und wandern Sie zu dem berühmten Tigernest Kloster. 

Inklusive:
  • 5 Übernachtungen mit Vollpension
  • Privater Transfer im klimatisierten PKW
  • Deutsch- oder Englischsprachiger Reiseleiter
  • 24 Stunden Ansprechpartner vor Ort
  • Programm wie beschrieben
  • Staatliche Tagespauschale für Touristen
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittag und Abendessen

ab 1.125 €

Reiseverlauf

  • 1 Abfahrt von der Grenzstadt

    Sie starten in der Grenzstadt Phuentsholing und fahren von dort aus acht Stunden in das malerische Haa Tal an der tibetischen Grenze. Im Haa Tal angekommen, werden Sie nicht vielen Touristen über den Weg laufen, da diese Region erst kürzlich für Touristen zugänglich ist. In dem ruhigen Dorf besichtigen Sie den Dzong und können die Umgebung bei einer entspannenden Wanderung erkunden.

  • 2 Über den höchsten Pass Bhutans

    Auf dem Weg nach Paro überqueren Sie den fast 4000 Meter hohen Chele La Pass. Halten Sie Ihre Kamera bereit, um die bunten, im Wind wehenden Gebetsfahnen festzuhalten. Zudem haben Sie von hier aus einen unglaublichen Ausblick auf die mit Schnee bedeckte Gipfelkette des Himalayas. Auch den über 7300 Meter hohen Jhomolhari können Sie bei klaren Wetterverhältnissen bestaunen. Die kleine authentische Stadt Paro liegt in einem weiten Tal. Sie passieren eine Klappbrücke, um zu dem Dzong der Stadt zu gelangen. In diesem Dzong wurde der berühmte Film „Little Buddha“ gedreht. Das Gebäude ist sehr viereckig und wurde im Jahr 1644 errichtet. Das Kloster verfügt über schöne Innenplätze und heilige Tempel. Hier befindet sich zudem in einem Wachturm das vielfältige Nationalmuseum des Landes. Bewundern Sie die unterschiedlichsten Relikte und Kunstwerke und lernen Sie mehr über die Bevölkerung Bhutans.

  • 3 Das berühmte Tigernestkloster

    Heute begeben Sie sich zu einem absoluten Höhepunkt Ihrer Bhutanreise. Sie besuchen das Taktshang Gumga Kloster, besser bekannt als Tigernest. Dieses befindet sich, nicht weit entfernt von Paro, an einem steilen Hang. Sie werden zu den verschiedenen Aussichtspunkten wandern, da diese nicht mit dem Auto zu erreichen sind. Jedoch besteht die Möglichkeit auf dem Rücken eines Pferdes zum ersten Blickpunkt zu gelangen. Dort angekommen, können Sie sich in dem kleinen Café ausruhen und den atemberaubenden Blick genießen. Falls Sie noch genügend Kraft haben, können Sie zum zweiten Aussichtspunkt wandern, von dem Sie das Tigernest aus einer anderen Perspektive bestaunen können. Das Tigernest erhielt seinen Namen einer Legende zufolge. In dieser heißt es, dass Guru Rinpoche auf dem Rücken einer Tigerin zu diesem Ort geritten ist und anschließend dort für drei Monate meditierte.

  • 4 Die Hauptstadt Thimphu

    Die Fahrt in Bhutans Hauptstadt Thimphu dauert etwa eine Stunde. Sie kommen vorbei an einer beindruckenden eisernen Brücke, die der alten aus dem 15. Jahrhundert nachempfunden wurde. Thimphu ist die einzige Stadt in ganz Bhutan mit einer Ampel. Im Rest des Landes wird der wenige Verkehr durch Verkehrspolizisten geregelt. Trotzdem hat Thimphu mehr die Ausstrahlung eines Dorfes. Sie können das Stadion der Stadt besuchen. Hier werden regelmäßige Wettbewerbe im Bogenschießen gehalten. Das Bogenschießen ist der Nationalsport des Landes. Vielleicht haben Sie Glück und es findet gerade ein solcher Wettbewerb statt. Sie haben zudem die Möglichkeit unterschiedliche Klöster und das berühmte Friedens Chorten zu erkunden. Wenn Sie den Tag etwas ruhiger gestalten möchten, können Sie einfach durch die Gassen zu schlendern und die vielen Restaurants und Geschäfte kennenlernen. Empfehlenswert ist Thimphus beeindruckender Dzong, welchem der König des Öfteren arbeitet. Sein Palast liegt auf der anderen Seite des Dzongs.

  • 5 Wanderung zu den örtlichen Klöstern

    Heute werden Sie zu dem Tango und Cheri Kloster wandern und gleichzeitig Thimphus Umgebung besser kennenlernen. Sie werden etwa eine Stunde zu dem Anfangspunkt Ihrer Wanderung fahren. Dies ist eine Abzweigung, die rechts zum Tango Kloster und links zum Cheri Kloster führt. Die Wanderung zu einem dieser Anlagen dauert etwa eineinhalb Stunden. Lassen Sie sich von Ihrem Reiseleiter die Geschichte des Madman erzählen, welcher das Tango Kloster errichtete. Dort angekommen, sollten Sie zum Ausblick gehen, von dem Sie das Cheri Kloster bewundern können. Anschließend machen Sie ein Picknick an dem Anfangspunkt Ihrer Wanderung. Sobald Sie zurück in Thimphu sind, besteht die Möglichkeit die Schule für traditionelle Kunst, die Nationalbibliothek und das Nationaltier namens Taki kennenzulernen. 

  • 6 Abreise aus Thimphu

    Sie können entscheiden, wie Sie Ihren Aufenthalt in Bhutan fortsetzten möchten. Entweder könnten Sie weiter in Bumthang Tal fahren, den unberührten Osten des Landes kennenlernen oder zurück in die Grenzstadt Phuentsholing, um die Heimreise anzutreten. Oder was halten Sie von einer vier tägigen Wanderung durch die faszinierende Wildnis?

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Alina Kleinschmidt

Ihre Bhutan-Spezialistin