Höhepunkte

  • Jakar
  • Trashigang
  • Samdrup Jongkhar

Sie möchten den vielen Touristen entfliehen und einen ganz anderen Teil des Landes kennen? Wie wäre es mit einer Tour durch den geheimnisvollen Osten voller Legenden? Wir zeigen Ihnen alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und geben Ihnen einen Einblick in das traditionelle Leben der Bevölkerung in diesem Gebiet. Dieser Teil bietet sich gut als Ende Ihrer Reise durch Bhutan.

Inklusive:
  • 4 Übernachtungen mit Vollpension
  • Privater Transfer im klimatisierten PKW
  • Deutsch- oder Englischsprachiger Reiseleiter
  • 24 Stunden Ansprechpartner vor Ort
  • Programm wie beschrieben
  • Staatliche Tagespauschale für Touristen
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittag und Abendessen mit Wasser, Kaffee und Tee

ab 869 €

Reiseverlauf

  • 1 Auf in den ruhigen Osten

    Jakar – Ura – Mongar (ca. 7 Std. Fahrt) Heute begeben Sie sich von dem Bumthang Tal aus in Richtung Osten. Zuerst passieren Sie noch das Dorf Ura, Ihr letzter Halt in der Region von Bumthang. In diesem kleinen Dorf gibt es 40 traditionell gebaute Häuser und einen modernen Dzong. Es ist ein einzigartiges Erlebnis durch Ura zu gehen und dabei an Bewohnern in traditioneller Kleidung vorbei zu kommen. Nicht weit von dem Ort entfernt, bringen die Hirten Ihre Schafe und Yaks auf die Weiden. Probieren Sie einmal Yak – Käse und Yak – Tee, landestypische Delikatessen. Nachdem Sie einen Einblick in das urige Dorf bekommen haben, führt Sie Ihre Reise weiter über den Trumshing La Pass, Bhutans zweithöchster Pass mit einer Höhe von 3800 Metern. Bei guten Wetterbedingungen, haben Sie einen atemberaubenden Ausblick. Anschließend fahren Sie weiter in das Sengor Tal. Sie werden bemerken, dass sich auf dem Weg die Berglandschaft zu einer subtropischen Landschaft verändert und, dass das Klima viel wärmer ist. Sie machen einen Halt, um sich bei einem Picknick von der Fahrt zu erholen. Die Route führt Sie nun wieder bergauf, in den 1600 Meter hohen Ort Mongar. Endlich angekommen, haben Sie die Möglichkeit den örtlichen Dzong zu besichtigen.

  • 2 Faszinierendes Trashigang

    Mongar – Trashigang (ca. 3 Std. Fahrt) Nachdem Sie sich mit einem leckeren Frühstück gestärkt haben, führt Ihre Route weiter in Richtung Trashigang. Auf der Fahrt kommen Sie vorbei an Bananenplantagen und Maisfeldern. Ihr Fahrer sucht Ihnen einen besonders schönen Fleck, um in Ruhe zu Mittag zu essen. Fast am Ziel angekommen, fahren Sie über eine authentische Brücke und können anschließen schon Trashigang und den Dzong erblicken. Es ist die zweitgrößte Stadt in Bhutan und befindet sich auf einer Höhe von über 1000 Metern. Der Dzong der Stadt wurde hoch oben über dem Fluss erbaut. Oder wie wäre es mit einem gemütlichen Spaziergang durch die Straßen? Es heißt, dass die Stadt den Flair von einemsüdfranzösischen Ort hat.

  • 3 Tagesausflug

    Trashi Yangtse Ihren heutigen Tag verbringen Sie damit, Gom Kora und Chorten Kora zu besichtigen. Diese befinden sich in Trashi Yangtse. Genießen Sie den Weg kurvigen Weg entlang an einem idyllischen Fluss. In Gom Koma hat Guru Rinpoche durch Meditation böse Dämonen bekämpft. Später wurde dort ein Tempel errichtet, indem es einen schmalen Gang gibt. Falls Sie es schaffen, sich durch diesen zu drängen, werden Sie von allen Sünden erlöst. Anschließend begeben Sie sich zu dem weißen Chorten Kora. Das Dorf Doksum hat einiges zu bieten. Schauen Sie sich beispielsweise traditionelle Webstühle, oder die bekannte Seilbrücke aus dem 15. Jahrhundert an. Am Ende Ihres heutigen Ausfluges, besichtigen Sie das Zorig Chusum Institut, indem traditionelle Kunst und Handwerk gelehrt wird. Danach fahren Sie wieder zurück nach Trashigang zu Ihrer Unterkunft.

  • 4 Anmutiges Samdrup Jongkhar

    Trashigang – Samdrup Jongkhar (ca. 6 Std. Fahrt)

    Der Weg zur Grenzstadt Samdrup Jongkhar führt Sie bergab über kurvige Straßen. Bhutans einzige gerade asphaltierte Straße ist die Flughafen Landebahn. In dieser Region werden Sie mehr Verkehr feststellen, da Sie immer näher an Indien herankommen. Sie legen einen Halt ein bei dem Zang Pelri Tempel des Guru Rinpoche. Dieser ist sein symbolisches Paradies. Vorbei an Teak- und Bambusplantagen im tropischen Wald, erreichen Sie nach etwa sechs Stunden die Stadt Samdrup Jongkhar, wo Sie die Nacht verbringen werden.

  • 5 Abschied nehmen

    Samdrup Jongkhar – Guwahati Flughafen / Kaziranga (ca. 4 Std. Fahrt)
    Heute werden Sie über die Grenze nach Indien gefahren. Ihr Reiseführer wird Ihnen mit den Grenzformalitäten behilflich sein. Werfen Sie einen letzten Blick auf das wunderschöne Land mit der faszinieren Kultur. Nach Wunsch bringen wir Sie gerne zum indischen Flughafen Guwahati. Von dort aus haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können über Delhi oder Kolkata zurück nach Deutschland fliegen, oder Sie entscheiden sich für eine Verlängerung Ihrer Reise durch Indien. Falls Sie Ihren Aufenthalt in Indien verlängern wollen, können Sie beispielsweise den Kaziranga Nationalpark besuchen. Dort bekommen Sie das ein oder andere Nashorn zu sehen.

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Alina Kleinschmidt

Ihre Bhutan-Spezialistin