Höhepunkte

  • Wanderung über den Dong-La Pass
  • Einzigartige Brücke

Entdecken Sie Bhutan und seine faszinierende Natur bei einer abenteuerlichen Wanderung. Sie nächtigen in Zelten und bekommen daher viele ungewöhnliche Stellen des Landes zu sehen. Sie werden von Packeseln begleitet, die Ihr Gepäck die ganze Tour lang tragen werden. So können Sie sich voll und ganz auf Ihre wunderschöne Wanderung konzentrieren. Nach dieser vier tägigen Tour bietet sich Ihnen an, noch tiefer in den unbekannten Osten zu reisen. Oder wie wäre es mit der Erkundung Thimphus, der Hauptstadt Bhutans?

Inklusive:
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück, Mittag, Abendessen und Snacks mit Getränken
  • Zelte, Matratzen, Schlafsäcke und weitere Wanderausrüstung
  • Packesel während der Wanderung (max. 12 Kg pro Person)
  • Transport von Endpunkt zum Hotel in Thimphu
  • Transport auf Esel für Zuschlag von 10 US – Dollar am Tag

ab 1.470 €

Reiseverlauf

  • 1 Fahrt nach Menji

    Heute werden Sie von Mongar in die Region Lhuntse gebracht. Diese ist wegen der traditionellen Kishuthara Textilien bekannt. Anschließend legen Sie einen Halt im Khoma Tal ein, wo Sie die Umgebung bei einem ruhigen Spaziergang erkunden können. Schauen Sie sich auch die Khurba Zam Brücke an. Danach statten Sie dem Lhuentse Dzong einen Besuch ab. Von hier können Sie einen wunderschönen Ausblick auf den Kurichhu Fluss genießen. Am ende des heutigen Tages bringt Ihr Fahrer Sie in den Ort Menji, in dem sich Ihre Unterkunft befindet.

  • 2 Beginn der Wanderung

    Endlich geht es los mit Ihrer Trekkingtour! Sie steigen heute etwa 500 Meter auf und begeben sich auf einem schmalen Pfad durch einen Pemi Wald. Nach einem steilen Aufstieg, gelangen Sie zu einer hübschen Wiese. Nach etwa zwei Stunden befinden Sie sich auf einer Höhe von 2400 Metern. Nun haben Sie Ihr Nachtlager erreicht.

  • 3 Abenteuerlicher Dong – La Pass

    Es steht eine anspruchsvolle Wanderung vor Ihnen. Heute führt Ihre Route Sie in das Gebiet des Dong – La Passes auf ein etwa acht stündiges Trekking. Auf dem Pass befinden sich neun Durchgänge, die auch unter dem Namen neun Schwestern bekannt sind. Der heutige Weg ist etwas herausfordernd, da er bei Nässe sehr schlammig und somit rutschig wird. Jedoch machen die atemberaubenden Ausblicke den anstrengenden Aufstieg zu einer Nichtigkeit. Ihre Nacht verbringen Sie in dem 2500 Meter hohen Ort Toupong.

  • 4 Letzter Tag der Trekkingtour

    Der letzte Tag Ihrer Trekkingtour hat angebrochen. Sie begeben sich auf den Weg bergab in das Shakshing Tal, wo Sie eine prächtige Brücke passieren. Anschließend führt eine kurze Strecke Sie zu dem uralten Trashi Yangtse Dzong, zu dem ebenfalls eine schöne bhutanische Brücke gehört. Zum Schluss überqueren Sie den Kholong Chu Fluss und haben Ihre Wanderung erfolgreich gemeistert. 

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Alina Kleinschmidt

Ihre Bhutan-Spezialistin