Höhepunkte

  • Paro
  • Haa Tal
  • Thimphu
  • Punakha
  • Phobjika Tal
  • Bumthang
  • Trongsa
  • Chhume Tal
  • Jakar
  • Ugyencholing
  • Wangdue

In dieser Rundreise bekommen Sie einmalige Einblicke in das Leben Bhutans. Sie werden teilweise bei Einheimischen unterkommen, die Sie herzlich aufnehmen und bekochen werden. Auch bhutanische Sitten und Bräuche werden Ihnen näher gebracht. Zudem besichtigen Sie zahlreiche Tempel und andere heilige Orte des Landes. Dies wird eine Reise, an die Sie sich mit Garantie Ihr Leben lang erinnern werden!

Inklusive:
  • 11 Übernachtungen inklusive Mahlzeiten: Frühstück, Mittag und Abendessen
  • Hochwertiges klimatisiertes Auto mit Fahrer zur freien Verfügung während der gesamten Reise
  • Alle Flughafen- und Hoteltransfers
  • Deutsch- bzw. englischsprachige lokale Reiseführer
  • Alle in der Reiseroute beschriebenen Aktivitäten inklusive Eintrittsgelder
  • Persönlicher Kundenbetreuer (24 Stunden am Tag erreichbar)
  • Bhutan Visum

ab 2.420 €

Reiseverlauf

  • 1 Abreise aus Deutschland
  • 2 Ankunft in Bhutan

    Sie werden Ihre erste Nacht bei einer einheimischen Familie in Paro verbringen. Hier bekommen Sie einen ersten Einblick in das Leben der Menschen Bhutans. Sie werden traditionell bekocht und könnten sogar ein Bad nehmen. Bhutan ist noch nicht lange für Touristen geöffnet. Zudem ist es durch die umrandenden Berge von seinen Nachbarländern abgeschieden und sehr isoliert. Dies macht Bhutan zu einem einzigartigen und unberührten Land. König Jigme Singye Wangchuck, der vierte des Landes, sorgte für die Öffnung Bhutans und somit kamen auch die ersten touristischen Besucher. Jigme trug einen erheblichen Teil der Entwicklung seines Landes bei. Das Wohl und Glück seines Volkes stand stets an erster Stelle. Im Jahre 2008 überreichte er seinem Sohn Jigme Khesar Namgyal Wangchuck den Thron. Dieser führte die ersten demokratischen Wahlen in Bhutan ein. Bhutans Volk ist sehr stolz auf seine Könige, daher werden Sie auf Ihrer Reise viele eingerahmte Portraits der Könige sehen.

  • 3 Faszinierendes Tigernest

    Heute besuchen zwei bekannte Dzongs im Tal Paros, den Paro Dzong und das Taktshang Guma, auch Tigernest genannt. Der Paro Dzong wurde 1644 erbaut und ist über eine Brücke zu erreichen. Hier wurde der bekannte Film „Little Buddha“ gedreht und Sie können im Wachturm des Tempels das Nationalmuseum des Landes besuchen. Hier lernen Sie viel über die Kultur und das Leben in Bhutan. Bestaunen Sie die unterschiedlichsten Relikte und Kunstwerke. Nachdem Sie den Dzong Paros in aller Ruhe erkundet haben, geht es weiter zum berühmten Tigernest Kloster. Es ist nicht mit dem Auto zu erreichen, doch der nicht ganz einfache Aufstieg lohnt sich auf jeden Fall. Die malerische Landschaft und der herrliche Ausblick wird Ihnen den Atmen rauben. An dem ersten Aussichtspunkt nach etwa einer Stunde Aufstieg, haben Sie die Möglichkeit auf einer Terrasse zu entspannen und einen Tee zu bestellen. Falls Sie noch genug Kraft haben, können Sie anschließend zum zweiten Ausblick wandern. Das Kloster erhielt seinen wundersamen Namen, durch eine Legende. Diese besagt, dass Guru Rinpoche hierher geritten sei und das auf dem Rücken einer Tigerin.

  • 4 Paro – Haa Tal

    Das Haa – Tal ist noch nicht seit langem für Touristen zugänglich und somit noch ein sehr ruhiges Tal. Die Fahrt führt Sie über den fast 4000 Meter hohen Cheli La Pass, der höchste im ganzen Land. Die bunten, im Wind wehenden Gebetsfahnen machen den Pass umso schöner. Oben angelangt, haben Sie unter Umständen eine grenzenlose Sicht auf den gigantischen Jhomolhari Berg. Nach ein paar Stunden werden Sie das Haa – Tal erreichen und den lokalen Dzong erkunden. Anschließen beziehen Sie Ihre Unterkunft, die je nach Ihren Angaben ein authentischer Bauernhof, oder eine gemütliche Pension ist.

  • 5 Bhutans Hauptstadt Thimphu

    Heute fahren Sie nach Thimphu, Bhutans Hauptstadt. Thimphu ist die größte Stadt im Land und die einzige, wo der Verkehr mit Ampeln geregelt wird. Machen Sie sich mit dem Ort vertraut und spazieren Sie durch die kleinen Straßen mit den traditionellen Läden und Restaurants. Probieren Sie doch das Nationalgericht Ema Datse, welches aus Chili und Käse besteht. In Thimphus Station finden häufig Wettbewerbe im Bogenschießen statt. Diese locken viele Besucher an und sind sehr unterhaltsam. Das Bogenschießen ist Bhutans Nationalsport. Der Dzong Thimphus und das nationale Friedens Chorten sind auch sehr sehenswert. Sie verbringen die Nacht in Thimphu.

  • 6 Auf dem Weg nach Punakha

    Ihre Reise führt Sie weiter nach Punakha, über den Dochula Pass. Dieser Pass ist über 3000 Meter hoch und bietet eine majestätische Aussicht auf die Gipfel des Himalayas. Sie passieren unterwegs das Chimi Lakhang Kloster. Endlich in Punakha angekommen, werden Sie den örtlichen Dzong besichtigen. Er gilt als einer der wichtigsten in Bhutan. Die königliche Familie nutze den Dzong als Winterresidenz, da es in dieser Region um einiges wärmer ist. Diese Nacht haben Sie erneut die Möglichkeit bei einer bhutanischen Familie unterzukommen. Welche Sie herzlich aufnehmen wird und mit einem traditionellen Gericht verwöhnt.

  • 7 Phobjika Tal

    Sie begeben sich innerhalb von etwa fünf Stunden in Richtung Trongsa, das Zentrum des Landes. Der Weg leitet Sie über den Pele La Pass, auf dem mit etwas Glück Yak Herden gesichtet werden können. Sie werden im Phobjika Tal einen Halt einlegen und das Zentrum der schwarzen Kraniche besichtigen. Dieses Tal ist überwiegend wegen der mystischen Vögel bekannt, welche aus Tibet zur Überwinterung nach Bhutan fliegen. Es ist eine weite, faszinierende Landschaft, die Sie durch eine Wanderung besser kennenlernen können. Vielleicht haben Sie Glück und erblicken ein paar Kraniche. Anschließend geht es zum Gangtey Dzong. Die Restauration dieses Gebäudes wurde von amerikanischen Buddhisten unterstützt. Ihre Nacht verbringen Sie auf einem romantischen im Phobjika Tal

  • 8 Bumthang Tal

    Heute geht es weiter nach Trongsa, wo Sie den größten Dzong in Bhutan besuchen. Ein Dzong ist ein heiliges Gebäude, indem neben Mönchen auch einfache Bürger leben. Hier wird viel gebetet und es herrscht eine angenehme Ruhe. Seien Sie sich bewusst, dass Sie nicht immer alle Dzongs, oder wenn dann nur vereinzelte Räume betreten können. BhutanNeo versucht Ihnen jedoch so viele Einblicke wie möglich zu bieten. Nachdem Sie Trongsa hinter sich gelassen haben, fahren Sie weiter über den Yotong La Pass ins Chhume Tal, eines der vier Täler in Bumthang. Hier besichtigen Sie das Webzentrum Yahtra, indem wunderschöne Textilien mit traditionellen Motiven hergestellt werden. Anschließend fahren Sie in den gemütlichen Ort Jakar. Hier kommen Sie die nächsten zwei Tage, in einem schönen Ort, namens Jakar unter. Sie haben die unterschiedlichsten Möglichkeiten um dieses Gebiet kennenzulernen. Beispielsweise durch eine Wanderung im Tal, den Besuch des örtlichen Dzongs, oder schlendern Sie einfach durch das Dorf und kaufen ein paar Souvenirs.

  • 9 Erkundung Bumthangs

    Der heutige Tag dient der weiteren Erkundung des Bumthang Tals. Machen Sie doch eine angenehm leichte Wanderung zu den örtlichen Klöstern. Diese können auch mit dem Auto erreicht werden. Als erstes machen Sie Halt an dem beeindruckenden Kurjey Lhakhang Dzong, welcher ein großer Komplex aus drei Tempeln ist. Hier befindet sich eine Höhle, in der einer Legende nach Guru Rinpoche meditierte, nachdem er das Land vor Dämonen rettete. Der Spaziergang dauert ungefähr zwei Stunden und führt vorbei an mehreren Tempeln, welche Sie auch besichtigen können. Danach geht es wieder zurück nach Jakar.

  • 10 In die Tiefe des Tang – Tals

    Nach einem stärkenden Frühstück setzten Sie Ihre Reise fort. Sie machen Halt bei dem Rimochen Dzong und fahren im Anschluss in das Tang – Tal. In dem kleinen Ort Ugyencholing befindet sich Ihre Unterkunft. Erkunden Sie hier das interessante Familienmuseum, welches einst ein prächtiger Palast war. Es gilt, als eines der außergwöhnlichsten Museen in ganz Bhutan.

  • 11 Zurück in den Westen Bhutans

    Bereiten Sie sich auf eine längere Autofahrt vor. Heute fahren Sie in den Ort Wangdue, welcher sich in der Nähe von Punakha befindet. Sie verlassen das Zentrum Bhutans über die Hauptstraße des Landes. Bitten Sie Ihren Fahrer genügend Stopps einzulegen, damit Sie sich die Beine vertreten können und beispielsweise bei einem Picknick neue Kraft zu erlangen. Endlich in Wangdue angekommen, haben Sie die Möglichkeit den mächtigen Dzong zu besichtigen. Wangdue ist ein niedlicher Ort mit zähligen Geschäften und niedlichen Teehäusern. Erholen Sie sich, wie ein echter Bhutaner bei einem traditionell hergestellten Buttertee.

  • 12 Die letzte Nacht in Bhutan

    Am heutigen Tag bringt Ihr Fahrer Sie zurück nach Paro, wo Sie eine letzte Nacht verbringen werden. Nutzen Sie den Tag, um die letzten Souvenirs zu kaufen, etwas sehr traditionelles zu essen und ein paar Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

  • 13 Abreise

    Der letzte Tag Ihrer Reise kam schneller, als erwartet. Sie werden von Paro aus entweder mit dem Flugzeug oder dem Auto zurück nach Indien gebracht. Dies können Sie im Voraus Ihrer Reise mit uns absprechen. Von Indien aus fliegen Sie dann zurück nach Hause.

  • 14 Ankunft in Deutschland

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Alina Kleinschmidt

Ihre Bhutan-Spezialistin