Mit BhutanNeo können Sie sich Ihre ganz individuelle Reise zusammenstellen, von der Dauer, übers Tempo, bis hin zum Inhalt. Schicken Si e uns einfach ein unverbindliches Anfrageformular und Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden ein persönliches Angebot.

Bhutan – Das Land des Himalayas und der Meditation

Lassen Sie sich vom atemberaubenden Bhutan verzaubern! Sie werden die Möglichkeit haben die reiche Kultur und wunderschöne Natur des Landes kennenzulernen. Durch die einzigartigen Dzongs, das herzliche Volk und nicht zu vergessen, den eindrucksvollen Himalaya wird Ihre Reise unvergesslich.

Trekking durch Bhutan

Viele Reisenden machen eine Trekking Tour durchs Land. Auf diesen Trekking Touren werden Sie der unvergleichlichen Natur näher kommen. Sie werden viel Zeit im Himalaya verbringen und können den Ausblick der Bergkulisse genießen. Es gibt verschiedene Trekking Touren, mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden, um jedem Trekking Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen. Auf den Touren passieren Sie Klöster, Wälder, Dörfer, Gebetsflaggen und auch Bauernhöfe, wo Sie nicht selten zu einer Tasse Tee eingeladen werden. Oft werden Yakhirten Sie auf Ihrer Tour grüßen. Sie werden Sie Pfade des Himalayas bewandern, die zuvor nur wenig andere betreten haben. Wenn Ihr Interesse am Trekking durch Bhutan geweckt ist, fragen Sie uns gerne nach unseren unterschiedlichen Angeboten!

Bhutans idyllischen Nationalparks

BhutanNeo empfiehlt Ihnen die Nationalparks des Landes zu besuchen, welche mit ihrer bildschönen Flora und Fauna jeden in ihren Bann ziehen. Im östlichen Himalaya befindet sich der Jigme – Dorji – Nationalpark und ist mit einer Fläche von 4300 km² der größte Nationalpark in ganz Bhutan. Tiere wie Takine, Kragenbären, Pandas, Königstiger und Schneeleoparden machen die Region zu einer sehr artenreichen. Ebenfalls sehenswert ist der Royal – Manas – Nationalpark, der sich durch den Schutz der tropischen und subtropischen Vegetationszone ausmacht. Hier leben unter anderem Königstiger, Panzernashörner, Wasserbüffel und Gangesdelphine. Zudem wurden in dem Gebiet mehr als 360 Vogelarten registriert, doch Annahmen zufolge, kann man von weiteren 200 Arten ausgehen. Mit etwas Glück bekommen Sie stark bedrohte Arten zu sehen, wie beispielsweise Nepalhornvögel, Prachtkuckuck, Bindenseeadler und Bergrötel. Auch die anderen Nationalparks Bhutans haben eine beeindruckende Flora und Fauna zu bieten.

Weitere Routentipps

Da es leider keine Direktflüge nach Bhutan gibt, werden Sie wahrscheinlich in Indien oder Nepal zwischenlanden. Sofortige Anschlussflüge sind eher selten, somit werden wir Ihnen eine komfortable Unterkunft für die folgende Nacht buchen, damit Sie am nächsten Tag ausgeruht in Bhutan einreisen. Von Indien aus besteht ebenfalls die Möglichkeit mit dem Auto die Grenze bei Samdrup Jonghkar oder Phuentsholing zu überqueren. Wir empfehlen Ihnen einen Aufentahlt von mindestens 5 Tagen, damit Sie das Land besser kennenlernen können. Die häufigste Reiseroute führt durch Bhutans Hauptstadt Thimphu, über die Besichtigung verschiedener Dzongs, bis hin zum Himalaya. Lassen Sie sich nicht die nationale Küche entgehen und probieren Sie beispielsweise Shamu Datse, ein Gericht mit Pilzen, Chilischoten und Käse. Eine weitere empfehlenswerte Route führt von Westen nach Osten, auf der Sie die legenden von Bumthang kennenlernen werden. Der Osten des Landes gilt als isoliert und weniger touristisch. Falls Sie mehr als nur Bhutan erkunden möchten, haben Sie die Möglichkeit einer unserer Rundreisen durch mehrere Länder zu buchen, beispielsweise eine Rundreise, die durch Bhutan, Indien und Nepal.